Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1

Geltungsbereich und Anbieter

§ 2

Vertragsschluss

§ 3

Preise

§ 4

Versandkosten

§ 5

Lieferbedingungen

§ 6

Zahlungsbedingungen

§ 7

Eigentumsvorbehalt

§ 8

Widerrufsbelehrung

§ 9

Transportschäden

§ 10

Gewährleistung

§ 11

Schlussbestimmungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen)

§ 1

Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher (§ 13 BGB) über den Online-Shop:

Ursula Rader, Outdoorartikel, Sports&Leisure

Auf der Bitze 2, 53881 Euskirchen

(nachfolgend „Outdoorspezi“) abgeben.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst

ständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

§ 2

Vertragsschluss

§

2.1

Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes.

Mit Anklicken des Buttons <Kaufen / kostenpflichtig bestellen>

geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch.

§

2.2

Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware

annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

§ 3

Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten

§ 4

Versandkosten

§ 4.1

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir die auf der Website veröffentlichten Versandkosten

§ 4.2

Bei Zahlung per Nachnahme werden zusätzliche Gebühren, wie auf der Website veröffentlicht, fällig.

§ 5

Lieferbedingungen

§ 5.1

Die Lieferung weltweit.

§ 5.2

Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben,

ca. 3-5 Tage.

§ 5.3

Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

§ 5.4

Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 5.5

Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die

Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

§ 6

Zahlungsbedingungen

§ 6.1

Die Zahlung erfolgt wahlweise per

Vorkasse (Banküberweisung od. PayPal), Nachnahme, Kreditkarte (via PayPal oder Banküberweisung

§ 6.2

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist

binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

§ 6.3

Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

§ 7

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 8

Widerrufsbelehrung

§ 8.1

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Detaillierte Angaben siehe im auf der Website gesondert veröffentlicheten Text der Wiederrufsbelehrung.

§ 8.2

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren,

· zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind

· zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde

· zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

· zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund

ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden

· zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

· zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

· zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.

§ 8.3

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§ 8.4

Bitte beachten Sie, dass die in Paragraf 8.3 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 9

Transportschäden

§ 9.1

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf ( unter +49 2251 55724 oder E-Mail info@outdoorspezi.de).

§ 9.2

Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 10

Gewährleistung

Für die in unserem Shop angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

§ 11

Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.